Menü
ene't campus

Kalkulation und Pricing im digitalen Energievertrieb

Strategien, Taktiken und Analysen für Ihren Vertriebserfolg

Ihr Seminar

Mit dem Aufkommen von Vergleichsportalen und dem Vertrieb über Internetshops ist auch die Preiskalkulation im Energievertrieb deutlich komplexer geworden. Es ist nicht mehr klar, wo, mit welchen Produkten und vor allem zu welchem Preis angeboten werden soll, damit sich der gewünschte Vertriebserfolg zeigt. Und ein Preis pro kWh reicht längst nicht mehr für ein wettbewerbsfähiges Angebot. Außerdem kommen heute noch Boni in einer Höhe von mehreren Jahresdeckungsbeiträgen hinzu, ohne die viele Kunden nicht mehr zu gewinnen sind. Das alles erfordert eine sehr genaue Kalkulation, die zugleich so komplex ist wie nie zuvor.

Das weitere Voranschreiten der Digitalisierung wird die Chancen für eine genauere Preiskalkulation erheblich steigern. Zukünftige Erträge von Neukunden lassen sich genauer kalkulieren, mit dem Aufkommen von Chatbots lassen sich individuelle Vertriebssituationen automatisieren und Preismodelle werden möglich, die besser auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sind. So kommen aktuell Paket- und Flatratemodelle auf den Markt und im Zuge des Smart Meter Rollouts besteht ein großes Interesse daran, den Nutzen der Smart Meter auch für Kunden greifbar zu machen.

Vor diesem Hintergrund werden im Rahmen des Seminars zunächst verschiedene Aspekte der Digitalisierung im Energievertrieb beleuchtet. Anschließend werden die wichtigsten Punkte der Preiskalkulation (Kosten, Preis, Menge) mit Blick auf Digitalisierung und Automatisierung betrachtet. Zum Abschluss wird die Kalkulation neuerer Abrechnungsmodelle, wie Paketpreise und lastvariable Tarife, erläutert. Am Ende des Seminars sind Sie mit attraktiven Preismodellen, Preisen und Boni profitabel aufgestellt, wettbewerbsfähig und damit bestens gerüstet für den digitalen Energievertrieb.

Ihr Dozent

Dr. Siegfried Numberger

Gründer und Geschäftsführer, Preisenergie GmbH

Dr. Siegfried Numberger ist Gründer und Geschäftsführer der Preisenergie GmbH, einem auf die Entwicklung von Pricing-Software für die Versorgungswirtschaft spezialisierten IT-Dienstleister. Er verfügt über rund 15-jährige tiefgreifende Erfahrungen, vor allem zu den Themenfeldern Pricing und Kundenbindung. Vor Gründung der Preisenergie hat Dr. Numberger bei einer führenden Managementberatung Unternehmen u. a. bei der Entwicklung von Marktstrategien und der Optimierung von Preisbildungs-, Kundenbindungs- sowie Vertriebsprozessen unterstützt. Er hat bereits zahlreiche Vorträge und Seminare in der Kommunalwirtschaft gehalten und ist darüber hinaus ein gefragter Autor im Themengebiet Pricing und Kundenbindung. 

Schwerpunktthemen

  • Digitalisierung im Energievertrieb
    • Leistungserbringung
    • Vertriebskanäle
    • Geschäftsmodelle und Vertriebswege
  • Preiskalkulation
    • Bedeutung des Preises
    • Arten der Preissetzung
  • Variable Kosten: Chancen der Automatisierung in der exakten Kostenermittlung
    • Netzentgelte / Abgaben / Beschaffung / variable Vertriebskosten
    • Zeitlicher Verlauf
    • Kundenakquisitionskosten
    • Tools zur Kostenkalkulation
    • Verschiedene Sichtweisen auf den Preis: GP/AP, Rang, Customer Lifetime Value, Abschlag, etc. 
  • Customer Lifetime Value
    • Ermittlung der Wechselrate
    • Berechnung des Customer Lifetime Values
  • Bedeutung von Fixkosten
  • Mengen
    • Preis-Absatz-Zusammenhang
    • Optimaler Preis
    • Preisdifferenzierung: Produkte, Kaufsituationen, Kunden
  • Kalkulation spezieller Produkte, wie Paketpreise oder Critical Peak Pricing

Ihr Nutzen

  • Sie erfahren, welche Möglichkeiten die Digitalisierung für die Preiskalkulation bei SLP-Kunden eröffnet.
  • Sie erlernen, wie Preise im Energiemarkt gebildet werden und welche Wirkungen die Preisgestaltung nach sich zieht.
  • Sie erkennen, wie Preise kalkuliert werden müssen, um im Portalvertrieb profitabel zu sein und wie Sie diesen Kanal im Zusammenspiel mit geeigneten Angeboten in Ihrem eigenen Webshop nutzen.
  • Sie testen und trainieren die Preiskalkulation mit verschiedenen Tools von ene't, Powercloud und Preisenergie.
  • Sie verstehen, wie neuere Produkte (z. B. Paketpreise) kalkuliert werden und erfahren, welche Möglichkeiten zur automatisierten individuellen Beratung und Preisdifferenzierung es inzwischen gibt.

Teilnehmerkreis

  • Geschäftsführer, Vertriebs- und Marketingleiter, die im Netz Geld verdienen wollen
  • Entscheider aus den Bereichen Produktmanagement, Preissteuerung und Vertrieb, die die Komplexität der Preissteuerung reduzieren wollen 

Kontakt & Beratung

Alexander Linzen
André Küpper
Telefon:
02433 526010
E-Mail:
campus@enet.eu

Kontaktformular

Veranstaltungsort

Frankfurt am Main

Der genaue Veranstaltungsort wird an dieser Stelle noch veröffentlicht.

ene't campus inhouse

Firmeninterne Durchführung von Seminaren und Weiterbildungen

Telefon:
02433 526010
E-Mail:
campus-inhouse@enet.eu

Weitere Informationen

Weitere Empfehlungen