Menu
ene't campus

KI und Produktentwicklung in der Energiewirtschaft

Vertriebsideen und Geschäftsansätze aus einer bereits vollends digitalisierten Welt

Schwerpunktthemen

  • Facebook war gestern: Megatrends im Internet und was sie für die Energiewirtschaft bedeuten
  • Was genau ist eine (Gaming) Cloud und wofür kann man sie gebrauchen?
  • Ist ein Cloud-Ansatz aus Sicherheitsaspekten vertretbar?
  • Jede Option ist eine Option, Daten zu sammeln
  • Neue Produktansätze durch analytische Methoden validieren
  • Abrechnung sowie Digital Payment
  • Big Data und Digital Insights als neue Umsatzchance

Ihr Nutzen

  • Erfahren Sie, wie Online-Games KI nutzen und welche Produktentwicklungen damit möglich sind.
  • Erlernen Sie, welche hochskalierbaren Geschäftsmodelle Browser-Games & Co für Ihr Energiegeschäft bieten.
  • Erhalten Sie Anregungen für neue Angebots- und Produktansätze jenseits des klassischen Commodity-Geschäfts.
  • Erfahren Sie, welche neuen Marketingansätze bereits existierende Analyse-Methoden Ihnen für Ihr Geschäft bieten.
  • Entdecken Sie Ihre Kunden neu und gewinnen Sie neue Käufer durch die Nutzung und Auswertung von Metadaten.

Teilnehmerkreis

  • Entscheidungsträger, die erfahren möchten, welche innovativen Geschäftsmodelle und Produktansätze die Online-Games Industrie für die Energiebranche bietet.
  • Unternehmens- und Produktentwickler sowie Vertriebsleiter, die neue Möglichkeiten zum Aufbau eines Neugeschäfts, der Gewinnung neuer Kundenkreise und der Ausweitung ihrer Vertriebserfolge kennenlernen möchten.

Ihr Seminar

Auch wenn es in der öffentlichen Diskussion nicht so genannt wird: Die Energiewirtschaft hat in verhältnismäßig kurzer Zeit zwei gravierende Umwälzungen erlebt. Zum einen die Liberalisierung und zum anderen die so viel zitierte Energiewende. Gravierend bedeutet dabei, dass ein hoher – auch emotionaler – Affekt bestand, ohne dabei auf adäquate Bewältigungsstrategien zurückgreifen zu können. Das Resultat ist eine erkennbare Orientierungslosigkeit, was zukünftige Wertschöpfungsketten betrifft. Doch als wäre das nicht schon problematisch genug, ist inzwischen die dritte große Umwälzung ins Rollen gekommen: Die Digitalisierung.

Kreative Ideen für neue Geschäftsmodelle und Vertriebsansätze, die weit über nahe liegende Konzepte wie Ladesäuleninfrastruktur oder intelligente Messsysteme hinausgehen, sind jetzt gefragt wie nie zuvor. Womöglich sind es eben genau die Ideen, die in einer bereits vollends digitalisierten Welt – mit enormen Umsätzen und Wachstumsraten – längst verwirklicht sind: Der Online-Games Industrie. 

Was kann also die Energiewirtschaft von Künstlicher Intelligenz und Online-Games lernen? Welche Geschäftsmodelle lassen sich übertragen und wo finden sich sinnvolle Ansätze zur Produktentwicklung? Wie können die jungen Kunden als „Digital Natives“ erreicht werden, die Facebook & Co als „altbackene“ Medien ihrer Eltern verpönen? Und wie könnte letztlich der Verkauf von Strom und Gas völlig neu, mit Spaß und Spannung, in einem neuen Umfeld innovativ transportiert werden?

Diesen spannenden Fragestellungen wollen wir uns gemeinsam mit Ihnen im Rahmen dieses eintägigen Seminars widmen. Dabei werden wir natürlich auch auf viele interessante Praxisbeispiele eingehen und Ihnen ein Gefühl dafür geben, was womöglich schon bald auch im Energiesektor möglich sein könnte.

Ihre Dozenten

Dr. Andy Fluck

Selbstständiger Kommunikationstrainer, e2act

Dr. Andy Fluck ist seit mehreren Jahren selbstständiger Kommunikationstrainer für Führung und Vertrieb mit besonderem Augenmerk auf die Energiewirtschaft. Nach vier Berufsjahren als Projektleiter für den Bau von Kraftwerksnebenanlagen war er selbst in leitender Position im Vertrieb eines führenden deutschen Versorgers tätig. Aufgrund seiner kommunikativen und sprachlichen Fähigkeiten baute er für diesen erfolgreich das Geschäft im italienischen Markt auf. Neben Inhouse-Beratung für zahlreiche Versorger ist er als Dozent für mehrere einschlägige Fortbildungsinstitute tätig. Er unterstützt sowohl die Vertriebsmannschaften als auch die Führungskräfte in kommunikativer, strategischer und persönlicher Entwicklung.

Christoph Frei

Selbstständiger IT-Berater, Frei IT Services & Consulting UG

Christoph Frei ist selbstständiger IT-Berater mit Begeisterung für die Verarbeitung großer und komplexer Datenmengen. Nach dem Informatikstudium sammelte er Berufserfahrung als Software-Ingenieur in Kanada und als VP Development der 1&1, sowie Geschäftsführer 1&1 Romania. Er war VP Development bei einem der ersten und größten internetbasierten Browserspiele-Hersteller und -Betreiber. Dort war er u. a. auch für die reibungslose Zahlungsabwicklung verantwortlich. Mit seinem Grundsatz „move fast, break nothing“ unterstützt er heute IT-Unternehmen unterschiedlichster Ausprägung als Berater und Interims-Manager.

Kontakt & Beratung

Alexander Linzen
André Küpper
Telefon:
02433 526010
E-Mail:
campus@enet.eu

Kontaktformular

Veranstaltungsort

Tobbaccon Hotel

Albert-Einstein-Allee 7
64625 Bensheim

Parkmöglichkeiten

Die Parkgebühren sind in den Übernachtungskosten enthalten.

Zimmerkontingent

Es stehen Ihnen Einzelzimmer zum Preis von 85 € inkl. Frühstück und WLAN zur Verfügung.

ene't campus inhouse

Firmeninterne Durchführung von Seminaren und Weiterbildungen

Telefon:
02433 526010
E-Mail:
campus-inhouse@enet.eu

Weitere Informationen

Weitere Empfehlungen