Menu
ene't campus

Aktuelles

Studie zeigt: Energieunternehmen sehen sich für Digitalisierung schlecht aufgestellt

14.11.2018

​Energieversorger sehen der Digitalen Transformation mit größerer Angst entgegen, als noch im Vorjahr. Zu dieser Erkenntnis kommt die Studie „Utility 4.0“ des IT-Dienstleisters prego services. Sie wurde nach 2017 nun bereits zum zweiten Mal mittels einer Befragung von Top-Managern auf dem BDEW-Kongress durchgeführt.

Von den Befragten glauben inzwischen nur noch 48 %, dass ihr Unternehmen aus struktureller Sicht gut für die digitalen Herausforderungen gewappnet ist. Im Vorjahr waren es noch 70 %. Nur 38% denken, dass ihre Kunden sie als digital fit bezeichnen würden (Vorjahr: 47%). Der Fokus der Digitalisierungsprojekte habe im vergangenen Jahr noch auf eher nach innen gerichteten Projekten, wie z. B. dem Smart-Meter-Rollout, gelegen, so die Studie. Nun ständen eher Kundenbindung und neue Geschäftsmodelle im Vordergrund. Als wichtigsten Faktor für das Gelingen der Digitalisierung gaben die Studienteilnehmer an, dass es eine dazu passende Strategie geben müsse (71%). Als am zweitwichtigsten wurden entsprechende Aus- und Weiterbildungsangebote eingeschätzt (61%).


studie-zweifel-digitalisierung-unternehmensstruktur.png#asset:682

studie-zweifel-digitalisierung-kunden.png#asset:681


Hier setzt die zertifizierte Weiterbildung zum „Manager Digitale Transformation Energie“ des ene't campus an. In fünf Modulen lernen die Teilnehmer alles, was sie zur Steuerung der Digitalen Transformation ihres Unternehmens benötigen: von IT-Grundlagen über Prozessautomatisierung, die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und digitales Marketing bis hin zur Digital Leadership. Erfahrene Dozenten aus der Energiewirtschaft, aber auch aus anderen, bereits weiter digitalisierten Brachen bereiten sie mit vielen praktischen Trainings darauf vor, einen wesentlichen Beitrag zur Digitalisierung ihres Unternehmens leisten zu können.

Kontakt & Beratung

Alexander Linzen
André Küpper
Telefon:
02433 526010
E-Mail:
campus@enet.eu

Kontaktformular

Newsletter