Menü
ene't campus

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der ene't service GmbH

- nachfolgend ene't genannt -

  1. Begriffsbestimmungen und Geltung der AGB
    Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen zwischen ene't und dem Teilnehmenden. Abweichungen und Ergänzungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie von ene't schriftlich bestätigt werden oder gesetzlich zwingend vorgeschrieben sind.
     
  2. Vertrag
    Der Vertragsabschluss zwischen dem Teilnehmenden und ene't kommt durch die schriftliche, rechtsverbindliche Anmeldung des Teilnehmenden für eine Lehrveranstaltung und eine im Anschluss durch ene't an den Teilnehmenden übersandte schriftliche Anmeldebestätigung zustande. Vertragsergänzungen, -änderungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform.
     
  3. Leistungsumfang
    Die Teilnahmegebühr umfasst die Teilnahme an der Lehrveranstaltung, die dazugehörigen Unterlagen, Tagungsgetränke sowie bei ganztätigen Veranstaltungen auch einen Mittagsimbiss.
     
  4. Anmeldung und Zahlungsbedingungen
    Mit seiner Anmeldung erkennt der Teilnehmende die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Die zu machenden Angaben müssen der Wahrheit entsprechen. Mit Zusendung der Anmeldungsbestätigung durch ene't wird auch die Rechnungsstellung veranlasst. Das Entgelt für die Lehrveranstaltung ist unmittelbar nach Erhalt der Rechnung zu begleichen.

    Sollten offene Forderungen auch nach Zahlungserinnerung durch ene't nicht durch den Rechnungsempfänger in dem dafür vorgesehenen Zeitraum beglichen werden, behält sich ene't vor, den Teilnehmenden von der Lehrveranstaltung, ggf. auch von weiteren Lehrveranstaltungen, auszuschließen.
     
  5. Rücktritt und Kündigung
    Ein Rücktritt von der Lehrveranstaltungsteilnahme hat grundsätzlich in schriftlicher Form zu erfolgen. Der Rücktritt des Teilnehmenden von der Lehrveranstaltung ist kostenfrei, wenn er bis spätestens 30 Tage vor Durchführungstermin eingeht. Bei Rücktritt nach Verstreichen dieser Frist, jedoch noch mindestens 14 Tage vor Durchführungstermin, werden dem Teilnehmenden 50% der Teilnahmegebühren erlassen. Bei einem späteren Rücktritt kommt ein Erlass nicht in Betracht. Bei Kündigung ist die Entsendung einer Ersatzperson zulässig, sofern diese die ggf. genannten Zulassungsvoraussetzungen erfüllt.

    Eine Lehrveranstaltung kann von ene't aus wichtigem Grund, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl, bei Ausfall bzw. Erkrankung eines Dozenten, Schließung der Durchführungsräumlichkeiten oder höherer Gewalt abgesagt werden. Wenn ene’t eine Veranstaltung aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl absagen muss, benachrichtigt sie die Teilnehmenden spätestens fünf Werktage vor ursprünglich angesetztem Durchführungstermin der Veranstaltung. In allen anderen Fällen einer Absage informiert ene't die Teilnehmenden so rechtzeitig wie möglich. Stornierungsgebühren entstehen hierbei nicht. Bereits durch den Teilnehmenden gezahlte Teilnahmegebühren werden umgehend erstattet. Kosten, die dem Teilnehmenden durch den Ausfall der Lehrveranstaltung entstehen, können nicht übernommen werden. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen von ene't.
     
  6. Urheberrecht
    Das Urheberrecht an den jeweiligen Unterrichts- und Lehrmaterialien gebührt alleine ene't. Vervielfältigung oder Auszüge daraus bedürfen einer schriftlichen Genehmigung. Ton- und Videoaufnahmen durch den Teilnehmenden während der Lehrveranstaltung sind nicht gestattet. Sämtliche Lernmittel, die nicht von ene't zur Verfügung gestellt werden, sind von dem Teilnehmenden selbst auf eigene Kosten zu beschaffen.
     
  7. Lehrveranstaltungsdurchführung
    Das Einsatzgebiet der Dozenten und die Dozenten selbst können unter Wahrung des Gesamtcharakters der jeweiligen Lehrveranstaltung geändert werden. Über die jeweiligen Trainingsmethoden und der einzusetzenden Technik entscheiden die Dozenten unter Berücksichtigung von Thema und Charakter der Veranstaltung. In Ausnahmefällen können sich Termine und Veranstaltungsorte ändern.
     
  8. Haftung
    ene't haftet nicht für eingebrachte Sachen oder Güter des Teilnehmenden (Wertsachen, Garderobe, Bücher, etc.). Die jeweilige Hausordnung ist zu beachten.
     
  9. Teilnahmebescheinigung
    Die Teilnehmenden erhalten nach Durchführung der Lehrveranstaltung und vollständigen Bezahlung der Teilnahmegebühren einen unbenoteten Teilnahmenachweis.
     
  10. Datenerfassung und -speicherung
    An ene't übermittelte Daten werden maschinell verarbeitet und unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen gespeichert. Die Daten werden nur auf Wunsch des Teilnehmenden gelöscht.
     
  11. Gerichtsstand
    Der Gerichtsstand richtet sich nach dem Geschäftssitz von ene't. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss deutschen Kollisionsrechts.
     
  12. Mitwirkung Dritter
    ene't ist berechtigt, zur Ausführung der Lehrveranstaltungen Mitarbeiter oder fachkundige Dritte heranzuziehen.


Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

Kontakt & Beratung

Alexander Linzen
André Küpper
Telefon:
02433 526010
E-Mail:
campus@enet.eu

Kontaktformular

Newsletter

Kompetenzbonus

Weiterbildung lohnt sich!

Buchen Sie beim ene't campus direkt zwei Seminare auf einmal und sichern sich so 15% Nachlass auf die Teilnahmegebühr des günstigeren Seminars.

Kompetenzbonus sichern