Menu
ene't campus

Aktuelles

Präsenzphase der Weiterbildung abgeschlossen

10.10.2019

Die Präsenzphase des aktuellen Durchgangs der Weiterbildung zum „Manager Digitale Transformation Energie“ ist abgeschlossen. Die Teilnehmer blicken zurück auf ein halbes Jahr mit spannenden Lehrveranstaltungen zu Themen rund um die Digitalisierung der Energiewirtschaft.

In den letzten beiden Modulen ging es um die Themen Digital Marketing und Digital Leadership.

Im Themenblock „Strategische Ausrichtung und operativer Nutzen von Kundendaten/Big Data“ erfuhren die Teilnehmer, wie wichtig Kundendaten für das Marketing sind und welche Bedeutung eine hohe Datenqualität hat, bzw. wie man diese erreicht. Sie lernten nicht nur, wie man Daten sammelt und richtig strukturiert, sondern auch, wie man diese richtig auswertet und z. B. für Cross- und Upselling nutzt.

Während der folgenden zwei Tage zum „Management Digitaler Marketingkampagnen“ erarbeiteten die Teilnehmer dann den richtigen Aufbau digitaler Marketingkampagnen. Dazu zählten Ziel- und Zielgruppenermittlung, die Auswahl passender Marketingkanäle sowie die Frage nach der unternehmerischen Relevanz von Werbemaßnahmen. Das Gelernte wurde abschließend an einem konkreten Beispiel des Unternehmens eines Teilnehmenden erörtert und vertieft.

Am ersten Tag des fünften und letzten Moduls erhielten die Teilnehmer wichtige Erkenntnisse zu „Innovationskultur und Intrapreneurship“. Neben grundlegenden Begrifflichkeiten lernten sie, wie wichtig eine gute Innovationskultur für den Berufsalltag ist und führten Selbsttests zur Ermittlung des Status Quo im eigenen Unternehmen durch.

Im Block „Agile Führung und Change Management“ lernten die Teilnehmer, was Veränderung, insbesondere durch die Digitalisierung, für ein Unternehmen bedeutet und wie sie diesen Prozess positiv gestalten. Die einhergehende Veränderung des Management-Modells, des Führungsverständnisses und auch der Arbeitsgewohnheiten zeigten auf, dass sich alle Teilhaber der digitalen Transformation weiterentwickeln müssen. Es bedarf der Durchbrechung vorgegebener Muster und auch Mut, um neue Ansätze zu verfolgen und Veränderung voranzutreiben. Auch die Herausforderungen an die Kommunikation wurden diskutiert sowie die Bedeutung der agilen Transformation und welche Barrieren diese erschweren oder sogar verhindern. Abschließend wurden unterschiedliche Formate für die Durchführung von Großgruppenarbeit besprochen, die in agilen Organisationen zu hervorragenden Ergebnissen führen können.

Nachdem nun alle fünf Veranstaltungsblöcke erfolgreich absolviert wurden, heißt es für die Teilnehmer: Inhalte wiederholen und Prüfungen durchführen. Denn zu jedem Modul kann eine Online-Prüfung mit Multiple-Choice- und Freitextfragen abgelegt werden. Anschließend hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, sich einer zusätzlichen 30-minütigen mündlichen Prüfung zu stellen, um ein zertifizierter „Manager Digitale Transformation Energie“ zu werden.

Interesse geweckt? Hier finden Sie weitere Informationen zur Weiterbildung.

Diagramm

Kontakt & Beratung

Alexander Linzen
André Küpper
Telefon:
02433 526010
E-Mail:
campus@enet.eu

Kontaktformular

Newsletter