Menü
ene't campus

Einführung in Energiebeschaffung und Portfoliomanagement 4.0

Strategien, Techniken und Werkzeuge zum Einstieg in die digitalisierte verteilte Energiewelt

Schwerpunktthemen

  • Energie(handels)märkte in Deutschland, Europa und weltweit
    • Energiequellen: Kraftwerke, Förderquellen, Speicher
    • Energiebörsen, Handelsplattformen und OTC-Geschäfte
    • Commodities an den Energiehandelsmärkten
  • Preisentstehung und Pricing
    • Vom Rohstoff- zum Endkundenpreis
    • Beziehungen der einzelnen Energieträger
    • Korrelation von Preisen an unterschiedlichen Handelsplätzen
  • Beschaffungsmethoden
    • Standardprodukte vs. Fahrpläne
    • Profilzerlegungen
    • Portfoliozerlegung
    • Hedgingverfahren
    • Reststrukturen
    • Beschaffungspooling
  •  (H)PFCen Strom und Gas
    • Vom Standardprodukt zum Tages- und Stundenpreis
    • Erstellung eigener PFCen          
  • Physische Produkte und finanzielle Absicherungsverfahren
    • Forwards, indexierte Preise, physische Optionen
    • Futures, Swaps, Optionen, Cap, Floor und Collar
    • Zertifikate (CO2, Grünstrom, Grüngas)
  • Chartanalyse vs. Fundamentaldaten

Ihr Nutzen

  • Sie erlernen die Grundlagen der Energiebeschaffung bis hin zur Vermarktung an den Kunden.
  • Sie gewinnen Sicherheit und Kompetenz in Ihrer täglichen Arbeit sowie in der Anwendung wiederkehrender Prozesse bei der Energiebeschaffung und im Portfoliomanagement.
  • Sie lernen Ihr Portfolio richtig zu analysieren, zu bewerten, zu steuern und – falls nötig –  abzusichern.
  • Als Berufs- oder Quereinsteiger erhalten Sie ein solides Basiswissen für Ihren Start in die Energiewirtschaft bzw. den Energiehandel und das Portfoliomanagement.
  • Als Berufserfahrener festigen Sie Ihr Grundwissen und erlangen darüber hinaus Detailwissen für Ihre spezifischen täglichen Anwendungsfälle.

Teilnehmerkreis

  • Berufs- und Quereinsteiger, die konzentriert die Grundlagen der Energiebeschaffung und des Portfoliomanagements erlernen möchten.
  • Berufserfahrene Mitarbeiter aus den Bereichen Energiebeschaffung, Portfoliomanagement, Handel, Vertrieb, Controlling und Risikomanagement, die ihre Kenntnisse erweitern möchten.
  • Führungskräfte weiterer Fachbereiche, die einen kompakten Ein- und Überblick über zeitgemäße Beschaffung und Portfoliomanagement erhalten möchten.

Ihr Seminar

Im Zeitalter dezentraler fluktuierender Energieerzeugung scheint die Energiebeschaffung am Terminmarkt auf dem Stand längst vergangener Zeiten zu sein. Früher erzeugten wenige große zentrale Kraftwerke Strom, der vor Beginn eines Lieferjahres abverkauft wurde. Heute hingegen muss diese Energie aus vielen nicht garantierten Quellen oftmals kurzfristig bereitgestellt werden. Früher war Strom jederzeit verfügbar. Heute muss der Verbrauch durch gezielten Eingriff auf der Kundenseite (Demand Side Management) an die Erzeugung angeglichen werden. Kurzum: Das Portfoliomanagement der Zukunft, aber auch bereits das der Gegenwart, ist ohne leistungsfähige IT-Systeme und zunehmende Digitalisierung nicht denkbar.

Zudem steht man auch in der Energiebeschaffung und dem Handel von Gas vor nicht minder weitreichenden Fragen. Beispielsweise wie mit dem zur Neige gehenden L-Gas in der Beschaffung und im Portfoliomanagement umzugehen ist. Die sukzessive Umstellung der L-Gas-Gebiete auf H-Gas-Qualität erfordert ein zeitgemäßes Agieren – auch in der Energiebeschaffung und der Bewirtschaftung des Portfolios.

Vor diesem Hintergrund erfahren Sie im Rahmen des Seminars, wie Sie die derzeitige Transformation der Energiewirtschaft sowie die zunehmende Digitalisierung und die Unwägbarkeiten der Energiewende gewinnbringend für sich und Ihr Portfolio nutzen können. Sie lernen dabei auch die bewährten Techniken und Werkzeuge des Energiehandels und des Portfoliomanagements von Grund auf kennen. Nach dem Besuch des Seminars wissen Sie, wie diese unter den sich ändernden energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Ihrer täglichen Arbeit optimal anzuwenden sind.

Die Veranstaltung eignet sich daher sowohl für Neu- und Quereinsteiger im Bereich der Energiebeschaffung und des Portfoliomanagements als auch für erfahrene Mitarbeiter, die neue Anregungen und Tipps zur Optimierung ihrer täglichen Arbeit erhalten möchten.

Ihr Dozent

Jochen Reusch

​Fachbereichsleiter Portfolio-Management, Energieversorgung Mittelrhein AG

Jochen Reusch ist Fachbereichsleiter Portfolio-Management bei der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) in Koblenz, dem größten kommunalen Energie- und Dienstleistungsunternehmen aus Rheinland-Pfalz. Seit 2004 ist er in verschiedenen Funktionen und Positionen in der Energiewirtschaft tätig – vor allem mit kommunalem Hintergrund. Seine Spezialgebiete sind die Betreuung marktnaher Industriekunden und Weiterverteiler sowie die Beschaffung und das Portfoliomanagement für Strom und Gas. Neben zahlreichen Seminaren und Vorträgen zu den Grundlagen der Energiewirtschaft leitet er regelmäßig Workshops zur Energiebeschaffung und zum Portfoliomanagement.

Kontakt & Beratung

Alexander Linzen
André Küpper
Telefon:
02433 526010
E-Mail:
campus@enet.eu

Kontaktformular

Veranstaltungsort

H4 Hotel Leipzig

Schongauer Straße 39
04329 Leipzig

Parkmöglichkeiten

Parkmöglichkeiten sind kostenfrei nutzbar.

Zimmerkontingent

Es stehen Ihnen Einzelzimmer zum Preis von 82,90 € inkl. Frühstück, abrufbar unter dem Stichwort „ene't Service GmbH“, zur Verfügung.

ene't campus inhouse

Firmeninterne Durchführung von Seminaren und Weiterbildungen

Telefon:
02433 526010
E-Mail:
campus-inhouse@enet.eu

Weitere Informationen

Weitere Empfehlungen